Technische Daten für den F430 Challenge, Sport Prototyp - Ferrari

F430 Challenge

Technische Details

Der F430 Challenge: der von einer Berlinetta abstammende 8-Zylinder Rennwagen, der seit dem Jahr 2006 in der Ferrari Challenge Trofeo Pirelli Markenmeisterschaften an den Start geht. Ferrari bestätigte mit dem F430 - der den Anforderungen der sportlicheren Kunden des Hauses entspricht - die enge Verbindung der GT-Wagen mit dem springenden Pferd und dem Motorsport. Der F430 Challenge besitzt das gleiche Aussehen und das gleiche 490-PS-Triebwerk wir der Serienwagen. Das Modell für die Markenmeisterschaften verfügt jedoch auch über zahlreiche bedeutende Veränderungen für den Einsatz auf der Rennstrecke und einige neue Details, die man so vom 360 Challenge nicht kannte.

Intensive Entwicklungstests in Fiorano und anderen bedeutenden Rennstrecken führten dazu, dass die „Talente“ des F430 Challenge optimiert werden konnten. Der Wagen verfügt über einige atemberaubende Details, die von den Fahrern gerne angenommen werden. Wie bereits in der Vergangenheit so fand auch im Rahmen der Entwicklung des F430 Challenge ein reger Technologietransfer aus der Formel 1 statt, was sich besonders auf das Bremssystem bezieht, bei dem Carbon-Keramic-Material (CCM) - zum ersten Mal in einem Ferrari für Motorsportwettbewerbe - zum Einsatz kommt.

Motor
Typ
90° V8
Bohrung/Hub
92 mm x 81 mm
Hubraum pro Zylinder
538,46 ccm
Hubraum ges.
4307,68 ccm
Kompressionsverhältnis
11, 3:1
Leistung max.
360 kW (490 PS) bei 8,500rpm
Leistung pro Liter Hubraum
114 PS/L
Drehmoment max
465 Nm (47 kgm) bei 5,250 rpm
Ventiltrieb
zwei obenliegende Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder
Benzinzufuhr
Bosch Motronic ME7 Einspritzung
Zündung
Bosch Motronic ME7 Einspritzung, elektronisch, eine Zündkerze pro linder
Schmierung
Trockensumpf
Kupplung
zwei Kupplung
Chassis
Rahmen
Aluminium-Spaceframe
Vorderraufhängung
Einzelradaufhängung, unterschiedlich lange Querlenker, Spiralfedern, Teleskopstoßdämpfer, Querstabilisator
Hinterradaufhängung
Einzelradaufhängung, unterschiedlich lange Querlenker, Spiralfedern, Teleskopstoßdämpfer, Querstabilisator
Bremsen
Carbon-Keramik-Scheiben
Antrieb
Elektrohydraulisches F1 6-Gang-Getriebe + Rückwärtsgang
Lenkung
Zahnstangenlenkung
Fassungsvermögen Tank
100 Liter
Räder (vorne)
235/645 19"
Räder (hinten)
295/680 19"
Karosserie
Typ
Zweisitzer-Berlinetta
Länge
4512 mm
Breite
1923 mm
Höhe
1184 mm
Radstand
2600 mm
Spurweite vorne
1669 mm
Spurweite hinten
1616 mm
Gewicht
1225 kg
Leistung
Höchstgeschwindigkeit
-
Beschleunigung 0-100 Km/h
-
0 - 400 m
-
0 - 1000 m
-
Anmerkung zu den technischen Details
Die angegebenen technischen Details entsprechen denen von Ferrari zum Zeitpunkt
Rennwagen, Sport/Prototyp (die in diesen beiden Kategorien starten) und Gran Turismo
der Präsentation des Modells veröffentlichten Details. Im ersten Jahr der Produktion wurden keine Außenmaße angegeben,
(die Straßenwagen, von denen zahlreiche ebenfalls an verschiedenen internationalen Rennen teilnahmen). Das angegebene Jahr aller in der Präsentation
da diese sich von Wagen zu Wagen unterscheiden konnten. Sämtliche Modelle des Hauses Ferrari sind in drei Kategorien unterteilt:
aufgeführten Modelle ist das Jahr in dem sie in Rennen (Rennwagen und Sport /Prototypen) und offiziellen Präsentationen (Gran Turismo) gestartet respektive vorgestellt wurden.

Ferraris mit Garantie

Unsere Zertifizierung für Ferraris aus Vorbesitz

FerrariStore.com

Besuchen Sie das offizielle Ferrari Geschäft

Ferrari Genuine

Original-Zubehör und -Ersatzteile

Corse Clienti

Verfolgen Sie die Ferrari Challenge-Meisterschaften

Ferrari S.p.A. - Rechtssitz: Via Emilia Est 1163, Modena (Italien) - Gesellschaftskapital Euro 20.260.000 - USt-IdNr./St.Nr. 00159560366
Eingetragen im Firmenregister von Modena unter Nr. 00159560366 - Copyright 2014 - Alle Rechte vorbehalten