Leidenschaft

Der diesen Monat vorgestellte LEGO® Technic™ Ferrari Daytona SP3 ist das Ergebnis einer echten Partnerschaft zwischen dem Centro Stile aus Maranello und dem Team von LEGO Technic
Text: Ross Brown

Mit dem Lego Technic Ferrari Daytona SP3 beginnt das neueste Kapitel der Zusammenarbeit zwischen Ferrari und LEGO, die bis 1998 zurückreicht. Obwohl das Sortiment praktisch alles umfasst – von LEGO DUPLO-Spielzeug bis hin zur komplizierten LEGO Racers-Serie (darunter ein Ferrari 599 und ein Enzo im Maßstab 1:10), kam interessanterweise erst letztes Jahr, 2021, ein Ferrari-Set mit dem LEGO Technic-Logo auf der Box heraus – der Ferrari 488 GTE AF Corse #51.

 

Sehen Sie sich die Geschichte des LEGO Technic Ferrari Daytona SP3 an

Bei LEGO Technic wollte man den Erfolg des Ferrari 488 GTE unbedingt mit einem weiteren Modell des Cavallino Rampante weiterführen. Doch dieses Vorhaben stellte das Team vor eine einzigartige Designherausforderung: Die echte Version befand sich noch in der Entwicklungsphase, was bedeutete, dass es kein tatsächliches Auto gab, auf dem das Modell basieren konnte. Das Ergebnis? Eine Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen den Designteams in Echtzeit, um ein möglichst realitätsnahes Ergebnis sicherzustellen. 

Flavio Manzoni, Head of Design bei Ferrari, untersucht die funktionierenden Komponenten der LEGO Technic Kreation

Angemerkt sei hier, dass es sich bei LEGO-Sets – bekannterweise – um keine Druckgussmodelle handelt. Von vornherein wurde also nie beabsichtigt, den Ferrari Daytona SP3 in exakter Miniatur nachzubilden. Stattdessen verfolgte das LEGO-Team das Ziel, ein authentisches, packendes Erlebnis mit LEGO Technic-Elementen zu bieten und ein voll funktionsfähiges Auto zu schaffen. Beim Zusammenbauen erfahren Sie nach und nach, wie das Getriebe funktioniert, wie die Aufhängung verbunden ist, wie sich Kolben drehen und sogar wie die Lenkung funktioniert. 


Der Senior Designer von LEGO Technic, Uwe Wabra, wurde mit der Entwicklung, dem Design und der Funktionalität des Autos beauftragt – ein Prozess, der während der Pandemie über Videotelefonate mit Maranello begann und damit endete, dass er hinter dem fertigen Lenkrad des echten Ferrari Daytona SP3 Platz nehmen durfte. 


Eine perfekte Partnerschaft: Die LEGO Technic Designer Uwe Wabra und Aurélien Rouffiange in einem Videoanruf mit dem Ferrari-Designteam und Uwe zurück in seiner Werkstatt

Uwe ist sowohl mit LEGO-Modellen als auch mit Ferrari vertraut, da er bereits seit 25 Jahren bei der LEGO Gruppe arbeitet und am 738-teiligen Ferrari F1, am 1.360-teiligen Enzo Ferrari sowie am 1.327-teiligen Ferrari 599 GTB Fiorano mitgewirkt hat. 


Im Zuge der Partnerschaft stand er in direktem Kontakt mit den Innenraum- und Karosseriedesignern des Centro Stile sowie mit Flavio Manzoni, dem Head of Design. Auch ein Besuch der Zentrale von Maranello stand auf dem Programm, bei dem Uwe in die Welt von Ferrari eintauchen und seine Erkenntnisse direkt in den Bau des Fahrzeugs einfließen lassen konnte. 


 

Der echte V12 Ferrari Daytona SP3 gesellt sich zu seinem LEGO Technic Gegenstück

Diese Erkenntnisse brachten jedoch die üblichen Herausforderungen mit sich, die es zu überwinden galt. So hat das Team von LEGO Technic beispielsweise noch nie ein Auto mit Schmetterlingstüren hergestellt. Allerdings verfügt das fertige Produkt nicht nur über voll funktionsfähige Türen, sondern auch über einen versteckten Knopf, um sie zu aktivieren. Anders ausgedrückt geht es beim Modellauto um Form mit Funktionalität – genau wie beim echten Rennwagen. Es ist nicht nur eine wunderbare Form, etwas Schönes zum Ausstellen, sondern eine taktile Demonstration dessen, worauf es bei der echten Fahrzeugtechnik ankommt.


Da das Modell viele intensive Konstruktionsstunden erfordert, legten Ferrari und das LEGO Technic-Team Wert darauf, das Auspacken des Autos genauso unterhaltsam zu gestalten wie das Zusammenbauen selbst. Die Designelemente der Verpackung sind daher eine Hommage an den echten Ferrari Daytona SP3. Neben der entsprechenden Bauanleitung sind außerdem zwei Bildbände im Lieferumfang enthalten – mit Exklusivinterviews und Fotos, die das Geschehen hinter den Kulissen dokumentieren. Dadurch ist ein umfassendes Modellerlebnis von Anfang bis Ende garantiert.