Deutscher Botschafter besucht Ferrari

Deutscher Botschafter besucht Ferrari

Maranello, 25. September

In Maranello war heute ein ganz besonderer Gast zu Besuch: der deutsche Botschafter in Italien Reinhard Schäfers wurde von Ferrari Präsident Luca di Montezemolo. Der Botschafter besuchte im Ferrari Werk die Straßenwagenproduktion sowie die Rennwagenabteilung.

“Was ich hier heute sehen konnte hat mich sehr beeindruckt,“ sagte der Botschafter www.ferrari.com. “Ich versuchte mir persönlich ein Bild davon zu machen was ‚Ferrari’ bedeutet, da es in Deutschland, einem Land mit einer bedeutenden Automobilindustrie, eine äußerst beliebte Marke ist. Selbstverständlich war der Höhepunkt des Interesses in den Tagen von Michael Schumacher erreicht, doch auch heute stellt das springende Pferd für meine Landsleute etwas ganz besonderes dar.“

Einst war der Testarossa der erste Ferrari, der die Aufmerksamkeit des zukünftigen Botschafters erregte. „In den 50er und 60er Jahren war es sehr ungewöhnlich Ferraris auf unseren Straßen zu sehen. Den ersten Kontakt mit den roten Wagen hatte ich somit über das Fernsehen: ich war und bin immer noch ein großer Sportfan. Wann immer ich die Gelegenheit habe sehe ich mit Formel 1 Grands Prix an. Doch der Testarossa hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und ich mag ihn wirklich sehr.“

Änliche News

9/17/2013 Ferrari Store ist der Star der Mailänder VFNO

Maranello – Der Stern des Ferrari Stores leuchtete erneut auf der Vogue Fashion’s Night Out in Mailand.

 

Garantierte Ferraris aus Vorbesitz

Unsere Zertifizierung für Ferraris aus Vorbesitz

FerrariStore.com

Besuchen Sie das offizielle Ferrari Geschäft

Ferrari Genuine

Original-Zubehör und -Ersatzteile

Corse Clienti

Verfolgen Sie die Ferrari Challenge-Meisterschaften

Ferrari S.p.A. - Rechtssitz: Via Emilia Est 1163, Modena (Italien) - Gesellschaftskapital Euro 20.260.000 - USt-IdNr./St.Nr. 00159560366
Eingetragen im Firmenregister von Modena unter Nr. 00159560366 - Copyright 2014 - Alle Rechte vorbehalten