Azurblauer Event in Maranello mit den Medaillengewinnern der Spiele in London

Azurblauer Event in Maranello mit den Medaillengewinnern der Spiele in London

Maranello, 29. Oktober – Die Fiorano Rennstrecke, der Ferrari Campus und das Ferrari Museum hießen 45 Medaillengewinner der Olympischen Spiele und Paralymics London 2012 willkommen. Gemeinsam mit CONI-Präsident Gianni Petrucci, Generalsekretär und Missionschef Raffaele Pagnozzi sowie dem Präsidenten des italienischen Paralympics-Komitees Luca Pancalli wurden sie von Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo empfangen.

Ein Tag, um italienische Perfektion zu feiern, "die uns mit unserer Leidenschaft für den Sport, Entbehrung und den Willen zum Sieg zusammenbringt," sagte Montezemolo. Diese Werte sind es, die seit dem Jahr 2006 die Basis der Zusammenarbeit zwischen CONI und dem springenden Pferd bilden.

Der Ferrari Präsident erhielt eine olympische Flagge, Teamchef Stefano Domenicali eine Medaille der Siele des Jahres 1960 von CONI überreicht. "Ich war von euren außergewöhnlichen Siegen bei den Spielen begeistert," so Montezemolo weiter. "Was ihr getan habt und wie ihr es getan habt lässt mich denken, dass wir die Leidenschaft niemals aufzugeben teilen. Deshalb bin ich am heutigen Tage so emotional. Ihr Athleten seid es, die den schönsten Teil des Sports repräsentieren. Die italienische Flagge in London vor Millionen von Zuschauern zu sehen war einfach fantastisch und wir sind euch dafür unglaublich dankbar." CONI erhielt als Gegengeschenk die Kolben der Motoren der Weltmeisterwagen F2001 und F2003-GA von Ferrari.

Die Veranstaltung begann an der Rennstreceke von Fiorano. Nach einer Vorführung mit Giancarlo Fisichella mit einem F1-Rennwagen konnten die Medaillengewinner neben Testfahrern die Geschwindigkeit des F12berlinetta und des 458 Spider erleben. Am Nachmittag besuchten die Athleten die Fertigungsstraße der Straßenwagen und beendeten den Tag mit einem Besuch im Ferrari Museum in Maranello.

Unter den zahlreichen anwesenden Athleten befanden sich Valentina Vezzali und Oscar de Pellegrin, Daniele Molmenti, Marco Galiazzo, Arianna Errigo und Elisa Di Francisca sowie Jessica Rossi und Martina Grimaldi.

"Diese Erfahrung hier und heute werden wir nie vergessen," sagte CONI Präsident Gianni Petrucci und hob hervor, dass Ferrari die "Geschichte und Kultur unseres Landes darstellt sowie ein großartiges Beispiel für einzigartigen Teamgeist abgibt."

Änliche News

10/26/2012 Ausstellung: Die großartigen Ferraris von Sergio Pininfarina

Offizielle Eröffnung im Ferrari Museum in Maranello

 

Garantierte Ferraris aus Vorbesitz

Unsere Zertifizierung für Ferraris aus Vorbesitz

FerrariStore.com

Besuchen Sie das offizielle Ferrari Geschäft

Ferrari Genuine

Original-Zubehör und -Ersatzteile

Corse Clienti

Verfolgen Sie die Ferrari Challenge-Meisterschaften

Ferrari S.p.A. - Rechtssitz: Via Emilia Est 1163, Modena (Italien) - Gesellschaftskapital Euro 20.260.000 - USt-IdNr./St.Nr. 00159560366
Eingetragen im Firmenregister von Modena unter Nr. 00159560366 - Copyright 2014 - Alle Rechte vorbehalten