Formula Ferrari Tag in Maranello

Formula Ferrari Tag in Maranello

Maranello 8. Mai – Über 250 Journalisten aus 34 Ländern waren zur Formula Ferrari Presseveranstaltung ins Werk nach Maranello gekommen. Medienvertreter aus Japan, Indonesien und dem Nahen Osten sowie zahlreiche Journalisten aus Europa von Magazinen, Tageszeitungen und Fernsehsendern hatten sich in Italien eingefunden.
Am vergangenen Dienstag wurde der umgestaltete und neu eröffnete Ferrari Store gegenüber des Werks besucht. Die Gäste wurden im auf 650-Quadratmeter erweiterten Erdgeschoss des Ladens begrüßt und konnten das neue Konzept erforschen, das Kunden einen Einblick in die Welt des Hauses Ferrari gibt.
Im Anschluss besuchte die Gruppe das Ferrari Museum, um dort die neue Ausstellung “Ferraris aus einer anderen Welt” zu besuchen, bei der so genannten “Mulotipi” zu sehen sind. Dabei handelt es such um Wagen, die genutzt wurden, um neue Technologien zu testen und neue Modelle zu entwickeln. Danach konnte der neue Supersportwagen LaFerrari bewundert werden.
Am Mittwoch nahmen die Journalisten an einer ausgiebigen Werksbesichtigung teil, wobei die Taylor Made-Abteilung, die V12-Wagen Fertigungsstraße, die Classiche-Abteilung sowie die neue 40 Millionen Euro teure Motorfertigung besucht wurden. Die Gruppe verfolgte schließlich eine Präsentation über die Nachhaltigkeit des Unternehmens, die Produkte und die Abläufe sowie über die Bedeutung, die der Weiterentwicklung der Belegschaft von insgesamt 2.900 Mitarbeitern in Maranello zukommt. Im Rahmen einer Presskonferenz saßen die Journalisten auf Designerstühlen aus recycelter Pappe, um die Bedeutung von Nachhaltigkeit bei Ferrari zu unterstreichen.
Ferrari CEO Amendo Felisa wandte sich an die Journalisten und erläuterte die neuesten Innovationen und Entwicklungen bei Ferrari. Er konzentrierte sich dabei vornehmlich auf die Anstrengungen und die Investitionen im Bereich Forschung & Entwicklung, auch um CO2-Ausstoß zu verringern, während gleichzeitig Leistung und Fahrverhalten verbessert werden. Luca di Montezemolo begrüßte die Gäste und hob die Bedeutung des wichtigsten Bereichs des Unternehmens hervor: die Belegschaft. Er kündigte zudem die Schaffung von 250 neuen Arbeitsplätzen in diesem Jahr in Italien an und erläuterte den Unternehmensumsatz in den verschiedenen Regionen und wie man die Märkte bis ins Jahr 2017 angehen wird.
Zum Abschluss gab er die Ergebnisse des ersten Quartals des laufenden Jahres bekannt. Insgesamt wurden 1.798 Straßenwagen verkauft, Handelsüberschuss stieg um 42 Prozent, der Nettoertrag um 36,5 Prozent.

Änliche News

 

FORMULA FERRARI – Highlights

 
FORMULA FERRARI – Highlights
More than 250 journalist from 34 different countries visited the Maranello factory for the Formula Ferrari Press event. Ferrari CEO, Amendo Felisa, addressed the journalists to explain the innovations and developments in Ferrari recently. Luca di Montezemolo welcomed the guests reiterating the importance of the companies key asset – the work force.

Garantierte Ferraris aus Vorbesitz

Unsere Zertifizierung für Ferraris aus Vorbesitz

FerrariStore.com

Besuchen Sie das offizielle Ferrari Geschäft

Ferrari Genuine

Original-Zubehör und -Ersatzteile

Corse Clienti

Verfolgen Sie die Ferrari Challenge-Meisterschaften

Ferrari S.p.A. - Rechtssitz: Via Emilia Est 1163, Modena (Italien) - Gesellschaftskapital Euro 20.260.000 - USt-IdNr./St.Nr. 00159560366
Eingetragen im Firmenregister von Modena unter Nr. 00159560366 - Copyright 2014 - Alle Rechte vorbehalten