Gebot eines Ferrari-Fans hilft Erdbebenopfern

Gebot eines Ferrari-Fans hilft Erdbebenopfern

Monza, 08. September – Zu einem besonderen Moment kam es am Samstag in Monza, als ein 599 XX Evo in den Paddock gefahren wurde. Dabei handelte es sich um den Wagen, der von Ferrari versteigert wurde, um mit dem Erlös den Erdbebenopfern in Italiens Region Emilia-Romagna zu helfen. Der Wagen war der Star unter zahlreichen versteigerten Gegenständen, die vom Automobilbauer aus Maranello angeboten wurden. Er wurde mit etlichen Extras eigens für die Veranstaltung ausgestattet und von Benjamin Sloss für großzügige 1,4 Millionen Euro ersteigert. Der Wagen wurde seinem neuen Besitzer aus Kalifornien und dessen Frau Christine von Ferrari Präsident Luca di Montezemolo gemeinsam mit den Scuderia Rennfahrern Fernando Alonso und Felipe Massa überreicht. Sloss bekam noch ein weiteres Souvenir anhand eines Fotos, das vor dem Motorhome des springenden Pferds mit den Männern von Ferrari aufgenommen wurde. Sloss war von der Veranstaltung begeistert und sagte er sei überglücklich, dass er auf diesem Weg helfen konnte, da er umgehend nachdem er vom Erdbeben in Italien gehört hatte sich entschloss zu helfen.

Related News

9/6/2012 Laudatio von Präsident Montezemolo für Mario Draghi beim “M100 Award”

Potsdam – Im Sanssouci Park in Potsdam wurde im Rahmen der „Medienwoche“ das “M100 Sanssouci Colloquium” abgehalten, zu dem100 führende...

 

Garantierte Ferraris aus Vorbesitz

Unsere Zertifizierung für Ferraris aus Vorbesitz

FerrariStore.com

Besuchen Sie das offizielle Ferrari Geschäft

Ferrari Genuine

Original-Zubehör und -Ersatzteile

Corse Clienti

Verfolgen Sie die Ferrari Challenge-Meisterschaften

Ferrari S.p.A. - Rechtssitz: Via Emilia Est 1163, Modena (Italien) - Gesellschaftskapital Euro 20.260.000 - USt-IdNr./St.Nr. 00159560366
Eingetragen im Firmenregister von Modena unter Nr. 00159560366 - Copyright 2014 - Alle Rechte vorbehalten