Ferrari 458 Spider weltweit Premiere auf der IAA 2011 in Frankfurt – Ferrari

Ferrari 458 Spider Debüt auf der IAA in Frankfurt. Präsentation des neuen Personalisierungsprogramms ”Tailor-Made”.

Frankfurt, 13. September 2011 – Das neue exklusive Ferrari 8-Zylinder Modell, der 458 Spider, wird im Rahmen der 64. Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Der neue Spider erweitert die Ferrari Modellpalette um einen sportlichen Zweisitzer mit Heck-Mittelmotor, der – zum ersten Mal in einem Modell mit einem derartigen Aufbau – mit einem aus Aluminium gefertigten Hardtop ausgestattet ist.

Das neue innovative Verdeck bietet im Vergleich zu traditionellen Stoffverdecken eine Gewichtseinsparung von 25 Kilogramm und sorgt in geschlossenem Zustand für deutlich reduzierte Windgeräusche sowie für eine verbesserte thermische Effizienz. Das Hardtop öffnet und schließt sich in lediglich 14 Sekunden und benötigt extrem wenig Platz. Dank seiner geringen Maße gelang es den Ingenieuren des Hauses Ferrari, einen beachtlichen Stauraum für Gepäck hinter den Sitzen zu schaffen.

Das aus Glas gefertigte Heckfenster ist elektrisch in der Höhe verstellbar und dient gleichzeitig als effizientes Windschott. Nach Versenken des Verdecks stoppt das Heckfenster in der optimalen Position, um eine effiziente Aerodynamik zu gewährleisten und den Luftfluss im Cockpit deutlich zu reduzieren.

Der 458 Spider wird von einem V8-Motor mit einem Hubraum von 4.499 cm³ und einer Leistung von 570 PS angetrieben. Dieses Triebwerk wurde zum „Engine of the Year 2011“ gewählt und ist mit einem F1-Doppelkupplungsgetriebe gepaart. Somit wird eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter 3,4 Sekunden sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h erreicht. Das komplett aus Aluminium bestehende Chassis des 458 Spider verfügt über neue Legierungen, die auch im Coupé zum Einssatz kommen und dafür sorgen, dass bereits heute die gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen des Jahres 2020 erfüllt werden.

Das Fahrzeug bietet nicht nur Spitzenleistungen in seinem Segment sondern zählt auch bezüglich Verbrauch und Schadstoffemissionen zu den besten in seiner Klasse. Dank des HELE-Systems (High Emotion Low Emission) liegt der Verbrauch im Drittelmix bei 11,8 L/100 km bei einer CO²-Emission von 275 g/km.

Tailor-Made Programm

Auf seinem Stand in Frankfurt präsentiert Ferrari eine weitere außergewöhnliche Neuheit: den neuen Tailor-Made Bereich, in dem die Kunden ihren Ferrari nun noch persönlicher und einzigartiger gestalten können.

Das Tailor-Made Programm stellt eine besonders breite Palette an Materialien, Farben und exklusiven Details zur Auswahl, die inspiriert sind von einzigartigen klassischen Ferrari Modellen und sowie aus dem Bereich Motorsport. Die Auswahl wird sich auf drei innovative Bereiche konzentrieren – Classica, Scuderia und Inedita, erdacht und konzipiert von Ferrari’s Styling Center.

Im Rahmen des Prozesses zur „Maßanfertigung“ des eigenen Wagens wird der Kunde von einem Personal Designer begleitet, der ihm von der Entwicklung des Projekts bis zur Fahrzeugübergabe zur Seite steht.

Das Carrozzeria Scaglietti Programm wird alledrings weiterhin wird die Angebotspalette der Personalisierungsoptionen abrunden, die den Kunden offenstehen.

Das Ferrari Modellprogramm

Neben dem Ferrari 458 Spider wird in Frankfurt das gesamte Ferrari Modellprogramm ausgestellt. Der 458 Italia steht dabei für ein Höchstmaß an Leistung und extremem Fahrspaß. Jetzt ist die V8 Berlinetta noch sportlicher geworden.

Eine neue Steuerungssoftware zur Kontrolle der magnetologischen Dämpfer verbessert die Straßenlage und sorgt für eine noch direktere Rückmeldung beim sportlichen Fahren.

Mit dem Manettino in RACE-Position – der Einstellung für einem Höchstmaß an Leistung unter Aktivierung sämtlicher fahrdynamischen Kontrollsysteme – wird zudem eine weiterentwickelte Software für das F1-Doppelkupplungsgetriebes wirksam, die noch schnellere Gangwechsel ermöglicht, während eine neuartige Abstimmung der F1-Trac Traktionskontrolle für besseres Herausbeschleunigen aus Kurven sorgt.

Auf dem Ferrari Messestand auf der IAA ist außerdem der Ferrari California, der 8-Zylinder GT mit Front-Mittelmotor, zu sehen, der Leistung, Vielseitigkeit und Fahrvergnügen auf noch nie dagewesene Weise vereint. Das ausgestellte Fahrzeug verfügt über eine elegante Zweifarben-Lackierung in Bianco Fuji, kombiniert mit einem Dach in Nero Daytona und einem bordeauxroten Interieur.

Flankiert wird es von zwei majestätischen Ferrari 12-Zylinder Modellen. Der FF ist der revolutionärer Viersitzer, der erstmalig in der Modellgeschichte über ein von Ferrari patentiertes Allrad-Antriebssystem verfügt, und so ein bisher unerreichtes Niveau an Leistung aus seinem 660 PS starken Triebwerk mit hohem Komfort und großer Alltagstauglichkeit vereint. Der 599 GTB Fiornao wir in Frankfurt mit HGTE-Package gezeigt.

Selbstverständlich darf auf einem Ferrari Messestand ein Formel 1 Rennfahrzeug nicht fehlen als Hommage and das erfolgreichste Team in der Geschichte der Königsklasse des Motorsports.

Änliche news

9/9/2011Fernando Alonso am Steuer des 458 Spider

Vor dem Start ins Rennwochenende des GP von Italien in Monza wollte Fernando Alonso den neuen 458 Spider - der am kommenden Dienstag im...

 

 

Garantierte Ferraris aus Vorbesitz

Unsere Zertifizierung für Ferraris aus Vorbesitz

FerrariStore.com

Besuchen Sie das offizielle Ferrari Geschäft

Ferrari Genuine

Original-Zubehör und -Ersatzteile

Corse Clienti

Verfolgen Sie die Ferrari Challenge-Meisterschaften

Ferrari S.p.A. - Rechtssitz: Via Emilia Est 1163, Modena (Italien) - Gesellschaftskapital Euro 20.260.000 - USt-IdNr./St.Nr. 00159560366
Eingetragen im Firmenregister von Modena unter Nr. 00159560366 - Copyright 2014 - Alle Rechte vorbehalten