Ferrari Telemetrie

Ferrari Telemetrie

Ferrari Telemetrie: virtueller Ingenieur an Bord

Am Steuer eines Wagens aus dem Hause Ferrari können Fahrer auf die fortschrittlichsten Technologien im Automobilbau zurückgreifen. Technologien, die außergewöhnliche Leistungen und unvergleichliches Fahrvergnügen garantieren. Im Laufe der Jahre hat Ferrari zahlreiche Instrumente und Vorrichtungen entwickelt, die den Kunden dabei helfen ihre fahrerischen Fähigkeiten zu verbessern und aus kompetenten Kunden Fahrer zu formen, die in der Lage sind sicher und gefahrlos das gesamte Potential der Wagen mit dem springenden Pferd zu nutzen. So wurde in die Wagen unter anderem das so genannte Manettino integriert, mit welchem der Fahrer die Reaktion des Wagens selbst bestimmen kann. Neben den in die Wagen integrierten Technologien bietet Ferrari aber auch Fahrlehrgänge wie die Ferrari Corsi Pilota aber auch die FXX und 599XX Programme.

Dank der einzigartigen auf den Rennstrecken in aller Welt gesammelten Erfahrung ist es Ferrari nun möglich den Kunden – mit einem vollständig in den Wagen integrierten Telemetriesystem -noch besser dabei zu helfen, ihr fahrerisches Können zu verbessern. Dieses System wurde speziell für die Modelle F12Berlinetta, 458 Speciale und LaFerrari entwickelt und ermöglicht es den Fahrern sämtliche Sessions aufzuzeichnen und von den in Echtzeit gesammelten Daten (wie Hotlap-Überwachung und Zwischenzeiten) zu profitieren. Zudem ermöglicht das System die Analyse einer großen Datenmenge nach Abschluss der Fahrsessions. Diese Daten werden von einem virtuellen Ingenieur analysiert, der den Fahrern stets zu Diensten ist.

Das Ferrari Telemetry genannte System verfolgt die Position des Wagens durch mehrere hochpräzise GPS-Antennen und zeigt die gesammelten Daten auf einem der Bildschirme an. Das System arbeitet ähnlich wie das von den Scuderia Ferrari-Technikern mit Fernando Alonso und Kimi Räikkönen in Testsessions und Formel 1 GPs verwendete. Das Ferrari Telemetry System analysiert Leistungsdaten und verweist unter anderem auf Leistungseinbrüche wie Bremspunkte oder Kurvenbeschleunigung, die aus der Auswertung der gelieferten Daten bezüglich Gas- und Bremspedalwinkel, Schaltvorgänge, Umdrehungen etc. ermittelt werden.

Eine genauere Analyse der gesammelten Daten kann vorgenommen werden indem diese auf einen iPad oder mit einem USB-Stick auf einen Computer transferiert werden, wo sie mit der eigens entwickelten Ferrari Telemetry App ausgewertete werden. Die App kann mit einer hochauflösenden Kamera verbunden werden, um gleichzeitig auf Videoaufzeichnungen der gefahrenen Route und der Fahrweise vorzunehmen. Diese Kameras zeichnen nicht nur die Route sondern gleichzeitig auch den Fahrer auf, wodurch nicht nur die Leistung des Wagens sondern auch die Techniken des Fahrers analysiert werden können.

Garantierte Ferraris aus Vorbesitz

Unsere Zertifizierung für Ferraris aus Vorbesitz

FerrariStore.com

Besuchen Sie das offizielle Ferrari Geschäft

Ferrari Genuine

Original-Zubehör und -Ersatzteile

Corse Clienti

Verfolgen Sie die Ferrari Challenge-Meisterschaften

Ferrari S.p.A. - Rechtssitz: Via Emilia Est 1163, Modena (Italien) - Gesellschaftskapital Euro 20.260.000 - USt-IdNr./St.Nr. 00159560366
Eingetragen im Firmenregister von Modena unter Nr. 00159560366 - Copyright 2014 - Alle Rechte vorbehalten